Zitate Leben

Zitate die das Leben betreffen und verändern können.

Zitate Leben

Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5

„Die Zeit, die du für deine Rose verloren hast, sie macht deine Rose so wichtig.“

„Die Menschen haben diese Wahrheit vergessen“, sagte der Fuchs. „Aber du darfst sie nicht vergessen. Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast. Du bist für deine Rose verantwortlich…“

— Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944) Schriftsteller, Der kleine Prinz

Mit ein wenig Mut kann man sein, wer man möchte.
Mit noch mehr Mut kann man sein, wer man ist.

— Jun Hao Hung (*1986) Autor

Glücklich leben und naturgemäß leben ist eins.

— Lucius Annaeus Seneca (ca. 4 v. Chr – 65 n. Chr.) – römischer Politiker, Philosoph und Schriftsteller

In Wirklichkeit aber ist kein Ich, auch nicht das naivste, eine Einheit, sondern eine höchst vielfältige Welt, ein kleiner Sternenhimmel, ein Chaos von Formen, Stufen und Zuständen, von Erbschaften und Möglichkeiten.

— Hermann Hesse (1877-1962) Schriftsteller, Der Steppenwolf, GW Bd. 7 (Suhrkamp Verlag, 1987, S. 242)

Ärzte geben Medikamente von denen sie wenig wissen, in Menschenleiber, von denen sie noch weniger wissen, zur Behandlung von Krankheiten, von denen sie überhaupt nichts wissen.

— Voltaire (1694-1778), Philosoph

Meine Aufgabe ist es nicht, anderen das objektiv Beste zu geben, sondern das Meine so rein und aufrichtig wie möglich.

— Dr. phil Manfred Hinrich (1926-2015) – Philosoph, Autor

In einer Zeit universeller Täuschung ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.

— George Orwell (1903-1950) – Schriftsteller

Die Fähigkeit über weite Strecken gehen und laufen zu können war einst ein Selektionsvorteil für den Menschen und stellt für mich daher unser evolutionären Erbe da. Der moderne, materialistisch denkende Mensch verlässt sich lieber auf die Technologie der Sportindustrie, als auf die Errungenschaften aus Millionen Jahren der Evolution. Dabei wurde unser Bewegungsapparat über Millionen Jahre auf das Laufen perfektioniert und das ohne den Hightech der letzen 50 Jahre.

Wenn Barfußlaufen nur ein Trend ist, dann läuft dieser Trend seit zwei Millionen Jahren und wird sich auch in Zukunft fortsetzen.

— Prof. Daniel E. Lieberman, Professor für Paläonthologie und Biologie, Harvard University

Der Unterschied zwischen Gott und den Historikern besteht hauptsächlich darin, dass Gott die Vergangenheit nicht mehr ändern kann.

— Samuel Butler (1835-1902) – britischer Schriftsteller
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5
Teilen unterstützt uns. Herzlichen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.