Obstsalat – Frühstück

Für vier Personen nehmen wir eine große Menge Obst. Beispielsweise:

  • 4-5 Äpfel
  • 1-2 Birnen
  • 4 Bananen
  • 1-2 Orangen
  • 1 Papaya oder 4-6 Kiwis oder 1 Mango oder 1/2 Ananas oder, oder, oder…

Das Obst wird in mundgerechte Stücke geschnitten und in einer großen Schüssel vermischt. Die Gehäuse aus den Äpfeln und Birnen verwenden wir später.

Wir favorisieren folgende zwei Varianten:

Obstsalat-Frühstück

Obstsalat mit Mandelmilch

Bei der Mandelmilch machen wir es uns einfacher als es üblich ist: Nach dem Mixen seihen wir die Milch nicht mehr ab, sondern lassen sie etwas dickflüssig. Das schmeckt zum Obstsalat sehr gut und macht angenehm satt. Außerdem nehmen wir weniger Datteln als üblich, da uns der Obstsalat bereits süß genug ist. Für 2 Liter nehmen wir

Für das Mixen empfiehlt sich ein Hochleistungsmixer, wie der Vitamix von Keimling.

Dazu mischt jeder von uns sich in jede einzelne Portion noch etwas Saaten:

Obstsalat deluxe

Zu den Früchten entsteinen noch 6-7 Medjool Datteln, schneiden sie klein und mischen sie unter.

Als nächstes mahlen wir eine Nussmischung. Bewährt haben sich folgende Kombinationen:

Insgesamt 3-4 Hände voll Nüsse reichen aus. Die Nüssmischung ebenfalls unterrühren.

In den benutzten Mixer geben wir 2-3 Mandarinen oder Clementinen oder Orangen oder eine Kombination, etwas Wasser und Vanille. Dazu kommen die zur Seite gestellten Kerngehäuse. Die gemixte Fruchtsoße mit dem Obstsalat vermischen und fertig ist die Deluxe-Version.

Teilen unterstützt uns. Herzlichen Dank.

Eine Antwort auf „Obstsalat – Frühstück“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.